Wann kann Kinesiologie hilfreich sein?

Besondere Stärken der Kinesiologie sind der Stressabbau und der Energieausgleich. Kinesiologie kann als alleinige Behandlungsform oder parallel zu einer therapeutischen, medizinischen oder unfallbedingten Behandlung angewendet werden. 

Häufige Anwendungen aus meiner Praxis:

Erwachsene

  • psychische Überlastung, Erschöpfung
  • depressive Verstimmungen
  • Schmerzen, Bewegungseinschränkungen
  • Schlafstörungen
  • gynäkologische oder urologische Beschwerden
  • Allergien, Heuschnupfen
  • Hautleiden
  • Ängste, Prüfungsängste
  • Gewichtsoptimierung
  • Heilungsunterstützung nach Unfällen und Operationen
  • Verbesserung der Lebensqualität 

Kinder und Jugendliche

  • Gesundheitliche Beschwerden
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Unruhe, Aggressivität
  • Heimweh, emotionale Belastungen
  • Bettnässen
  • Schlafstörungen
  • Energiemangel
  • Kopf- Bauch- oder Wachstumsschmerzen
  • Allergien, Heuschnupfen
  • Ängste, Prüfungsangst, Mobbing
  • Ticks
  • Lern-, Konzentrations- und Motivationsprobleme
  • Warnehmungsstörungen
  • mangelndes Selbstvertrauen
  • Orientierungslosigkeit
  • Vor- und Nachbehandlungen bei Operationen
  • Begleitung anderer Therapien und nach Unfällen

Babys

  • Unruhe, Schlafstörungen
  • 3 Monats Koliken
  • Verdauungsbeschwerden
  • Hautleiden
  • häufig wiederkehrende Erkältungen
  • Entwicklungsschwierigkeiten