Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie bedeutet «Lehre der Bewegung». Sie fördert Bewegung im körperlichen, seelischen und geistigen Bereich und unterstützt die Fähigkeit unseres Körpers zur Selbstregulation. Kinesiologie verbindet östliche Heilmethoden mit unserer westlichen Medizin. Die chinesische Energielehre geht davon aus, dass der menschliche Körper mit Energiebahnen, den sogenannten Meridianen, durchzogen wird. In diesen Bahnen fliesst die lebensspendende Kraft, das Chi. Wenn diese Energie ungehindert fliessen kann, befindet sich unser Organismus im Gleichgewicht und sorgt für Gesundheit, Wohlbefinden sowie geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.

 

Wie funktioniert Kinesiologie?

Um die Energien im Körper – unser Chi – auszugleichen, setzt die Kinesiologie unterschiedliche Behandlungsmethoden ein. Diese basieren auf dem fernöstlichen Wissen über Yin und Yang, der Lehre der fünf Elemente sowie dem Energiefluss in den Meridianen. Erkenntnisse aus der Schulmedizin, Pädagogik, Psychologie und weiteren westlichen Wissenschaften werden miteinbezogen.

 

Mit dem Muskeltest zur Selbstwahrnehmung und Behandlung

Psychische, strukturelle sowie ernährungs- und stoffwechselbedingte Faktoren beeinflussen den Energiefluss des Körpers und haben Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Die kinesiologischen Muskeltests machen den Zustand des energetischen Gleichgewichts sicht- und spürbar. Sowohl belastende Einfüsse wie z. B. Stress als auch fördernde Einflüsse wie z.B. positive Gedanken bewirken Veränderungen des Energieflusses und der Muskelspannung, die über Muskeltests wahrgenommen werden.

Mit dem Muskeltest lassen sich auch die entsprechenden Behandlungswege individuell ermitteln. Der Energieausgleich kann durch verschiedenste Vorgehensweisen erreicht werden: durch das Gespräch, durch Berührung, Bewegungsübungen, Atemübungen, Akupressur oder Klänge. Übungen zur regelmässigen Durchführung im Alltag, Blütenessenzen oder ätherische Öle festigen die Wirkung einer kinesiologischen Balance.

 

Kinesiologie praktisch angewandt

Das therapeutische Gespräch ist ein zentrales Element in jedem Behandlungsschritt. Im Zentrum stehen die respektvolle Zusammenarbeit und das partnerschaftliche Erarbeiten ihres individuellen Therapieziels. Die Behandlung basiert auf dem Gedanken, dass die Lösung eines Ungleichgewichts im Menschen selbst zu finden ist.

Kinesiologie ist eine anerkannte Methode der Komplementärtherapie OdAKT.